Ev. Kirchengemeinde Allensbach
 
Drucken
 

DUOS! - Jubiläumskonzert Jazz am See

25.09.2018 um 20:00 Uhr

TILL BRÖNNER (tp, flh) & DIETER ILG (kb)
LESZEK MOZDZER (p) & DIETER ILG (kb)

 

Was für ein unglaubliches Duo, immer wieder. Sie sind eng verbunden mit JAZZ am SEE und traten schon mehrfach in der Gnadenkirche auf:  Till Brönner,der erfolgreichste deutsche Jazzmusiker, Komponist und Fotograf und der virtuose Kontrabassist „der mit dem Bass tanzt“  Dieter Ilg. Zusammen bringen sie acht ECHOJAZZ Preise auf die Bühne und in diesem Jahr die erste gemeinsame CD „Nightfall“.

 

„Die Reduktion auf das Wesentliche ist bis heute mein Credo“. Dieses Zitat von Till Brönner beschreibt treffend das Konzept dieses außergewöhnlichen Duos, das in kürzester Zeit vergessen lässt, dass es nur eine Trompete und ein Kontrabass sind, die scheinbar ein gesamtes Orchester erklingen lassen können.

Von Coleman bis zum deutschen Volkslied, den Beatles oder Richard Wagner –Genregrenzen spielen dabei keine Rolle, im Gegenteil, sie werden ausgelotet und Unvorhersehbares großgeschrieben.

 

Zwei begnadete Storyteller, könnte man eventuell streichen, die zugleich aufmerksame Zuhörer sind und eine ganz besondere musikalische Begegnung zweier Genies an ihren Instrumenten: kreativ, intensiv, einzigartig.

 

Im zweiten Set werden sie um einen Pianisten der Extraklasse ergänzt:

Leszek Moždžer. Er wird zunächst solo und im Duo mit Dieter Ilg zu hören sein. Leszek Moždžer gilt als wichtigste Entdeckung im polnischen Jazz und als einer der herausragenden Pianisten der internationalen Szene. Auch er ein wegweisender

Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz und der große Romantiker unter den europäischen Jazzpianisten. Stets klammert sich sein perlendes, anschlagstechnisch unerreichtes Spiel an Melodien voller Lyrik und Emotion. Dabei erweist sich Moždžer gleichwohl als überragender Improvisator.

 

Vom polnischen Magazin Jazzforum wird er seit Jahren fast ausnahmslos zum besten Pianisten des Landes gewählt.

Die Süddeutsche

 
 

Veranstalter

Kultur- und Verkehrsbüro

Einzelkarten: € 38.- / € 35.- (erm.)

Tel 07533 - 801 35